dgs-info, Extraausgabe 3 zum Jahreskongress 2007

online zu lesen unter: www.dgsuchtmedizin.de/aktuelles/newsletter/one.newsletter/index.html

erscheint am: 16.10.07

 
Liebe Leserinnen und Leser,

in weniger als drei Wochen findet in Berlin der diesjährige Kongress der DGS - Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin statt.
Was hat sich seit der letzten Ankündigung Neues ergeben?

Mit dem Kurzprogramm http://www.dgsuchtmedizin.de/fix/files/doc/Programm_26.9.2007.pdf haben die Seitenbesucher die Möglichkeit, alle Arbeitskreise etc. auf einen Blick noch einmal auszudrucken.

Das Programm des Arzthelferinnenseminars (2.-3.11.07) ist komplett. Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar, die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Die Abstracts der Vorträge können Sie vorab lesen unter:

http://www.dgsuchtmedizin.de/kongress/kongress.2007/index.html

Welche Programmänderungen und Ergänzungen sich sonst noch ergeben haben, können Sie aktualisiert auf der Kongressseite lesen.

http://www.dgsuchtmedizin.de/kongress/index.html

Hinweisen möchten wir noch auf die Möglichkeit, mit einfachen Mitteln ein Poster zusammenzustellen. Die Vorlage auf der Grundlage des power-point-Programms finden Sie ebenfalls auf der Kongressseite. Technische Hilfe leistet gern Bernd Schulte ( b.schulte@uke.uni-hamburg.de ). Die Poster werden präsentiert auf dem Bunten Abend am Freitag, 3.11.07, ab 18.30 Uhr.

Poster sind erwünscht von den Interessierten am Arbeitskreis "Der alternde Patient in der Substitutionsbehandlung" (siehe Programm).

Anmelden können Sie sich mit dem Formular aus dem Programmheft oder per Email bzw. Fax:

Frau Simone Mollenhauer
c/o Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung, (ZIS) der Universität Hamburg, Martinistrasse 52, 20246 Hamburg
Telefon und Fax: +49 40 42803 5121
Email: kongress@dgsuchtmedizin.de

Wenn Sie bis zum Kongress noch Mitglied der DGS werden, dann bekommen Sie zwar keinen Rabatt für Berlin, aber der Jahresbeitrag für 2008 beträgt nur die Hälfte. ( http://www.dgsuchtmedizin.de/ueber_uns/beitritt/index.html )

Auf Wiedersehen in Berlin!

dgs-info, Redaktion