dgs-info extra: DGS-Homepage richtet Internet-Suchtportal ein

Liebe Leserinnen und Leser,

heute folgt nach wenigen Tagen bereits die nächste Extra-Ausgabe von dgs-info. Aus gutem Grund: Die Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin hat auf ihrer neuen Homepage das Suchtportal in Betrieb genommen. Wir haben die wichtigsten Internetverbindungen zu folgenden Bereichen zusammengetragen:

  • Archive - Literatursuche,
  • Begleitkrankheiten,
  • Behörden,
  • Fachgesellschaften,
  • Fachzeitschriften,
  • Forschungsinstitute,
  • Fort- und Weiterbildung - Kongresstermine,
  • Gender,
  • Harm Reduction,
  • Hersteller - Industrie,
  • Internationale Organisationen,
  • Newsletter mit Archiven,
  • Prävention,
  • Recht und Gesetz - Gesetzestexte,
  • Selbsthilfe,
  • Stellenanzeigen,
  • Substanzen,
  • Substitution,
  • Verbände - Körperschaften,
  • Verschiedenes,
  • Versorgung vor Ort.

Die einzelnen Rubriken wiederum sind unterteilt in Inland und international bzw. deutschsprachig und fremdsprachig.

Hinweise und häufig genutzte Links erreichten uns aus Forschungsinstituten, Kliniken und Praxen, von Mitgliedern der Redaktion dgs-info und von Selbsthilfegruppen. Vielen Dank! Jede einzelne URL ist geprüft auf Aktualität und Relevanz.

Das Suchtportal der DGS ist mit fast 250 Internetverbindungen die derzeit aktuellste und brauchbarste Linkliste zum Thema Sucht und Verwandtes im deutschsprachigen Raum.

Wir möchten Sie bitten, das Suchtportal zu einer Ihrer häufig genutzten Seiten zu machen und freuen uns über Hinweise und Anregungen oder auch Mitteilungen, dass einzelne Verbindungen den Geist aufgegeben haben.
Am rechten Seitenrand des Suchtportals finden Sie die Möglichkeit, uns Ihren Kommentar zu schicken.

Sollten Sie eine Internetseite betreiben zu unseren Themen, so mögen Sie uns bitte in Ihre Linkliste aufnehmen.

Das DGS-Suchtportal finden Sie unter:

http://www.dgsuchtmedizin.de  --> Suchtportal

oder direkt unter:

http://www.dgsuchtmedizin.de/suchtportal/

 

Viel Spaß beim Surfen!

dgs-info, Redaktion

 

Impressum

dgs-info wird herausgegeben vom Vorstand der DGS – Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin und erscheint monatlich. Der Bezug ist kostenlos.

Verantwortlicher Redakteur: Hans-Günter Meyer-Thompson (Kathmandu/Nepal). Ständige Mitarbeiter: Mathias Häde (JES-Bielefeld), Inge Hönekopp (Mannheim), Ingo-Ilja Michels (Berlin), Robert Newman (New York), Newshawks von MAP.de, Max Plenert, Ulrich W. Preuss (Halle/Saale), Dirk Schäffer (Berlin), Rainer Ullmann (Hamburg), Georg Wurth (Berlin).

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einbindung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Erklärung: Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website www.dgsuchtmedizin.de eingebundenen Links sowie die im Newsletter veröffentlichten Links.