dgs-info extra: 21. DGS-Kongress 2012 – 1. Rundbrief

21. DGS-Kongress 2012

Termin: 2.-4.11.2012 in Berlin

Ort (geplant): Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der DGS-Kongresse, Leserinnen und Leser von dgs-info, werte DGS-Mitglieder!

Die Auswertung des letztjährigen Kongresses ergab, dass die Räumlichkeiten am Bahnhof Zoo im Vergleich mit dem Ludwig-Erhard-Haus (LEH) schlechter abschnitten.

Das Kongresskomitee hatte sich für die Örtlichkeiten am Bahnhof Zoo („Eventpassage“) entschieden, weil diese preisgünstiger waren und weil sie von der Gesellschaft betrieben werden, die zuvor für Technik und Organisation im LEH verantwortlich zeichnete.

Die gute Betreuung und technische Organisation konnten aber die ungünstig geschnittenen Veranstaltungsräume nicht wettmachen, so dass wir uns entschlossen haben, im November 2012 wieder in das LEH zurückzukehren. Derzeit stehen wir noch in Verhandlungen mit dem LEH, in kürze sollte der Vertrag unter Dach und Fach sein.

Das Motto des diesjährigen Kongresses lautet „Fit für den Alltag“. Darunter sollen einerseits Veranstaltungen fallen, die im weitesten Sinn das Thema Alltagsdoping behandeln. Zum anderen geht es aber auch darum, Sie, die Besucherinnen und Besucher, fit für Ihren Praxisalltag zu machen, also ganz handfest Fragen aus der Praxis aufzugreifen und in verschiedenen Arbeitsformen, von Plenum bis Arbeitsgruppe, zu behandeln.

Viele von Ihnen drückten auf dem Kongress 2011 den Wunsch aus, diese oder jenes Thema gern einmal vorzustellen, über andere Schwerpunkte wiederum mehr zu hören und Zeit für Diskussionen mit Kolleginnen und Kollegen zu haben.

Wohlan! Das zweite Motte des Kongresses 2012 lautet also: Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich ihr Programm zusammen. Nun sind Sie gefordert: Teilen Sie uns bitte mit, welche Themen Sie 2012 gern auf dem Kongressprogramm sehen möchten, was Sie selber anbieten möchten und was für Ideen Sie beizusteuern haben.

Wir werden versuchen, daraus ein ansprechendes Programm zusammenzustellen.

Ihre Antwort richten Sie bitte bis zum 15.4.2012  an folgende Adresse:

u.preuss@krankenhaus-prignitz.de

Über den Fortgang der Planung werden wir Sie auf dem laufenden halten.

 

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Ulrich Preuss
Kongresspräsident

 

Impressum

dgs-info wird herausgegeben vom Vorstand der DGS – Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin und erscheint monatlich. Der Bezug ist kostenlos.

Verantwortlicher Redakteur: Hans-Günter Meyer-Thompson (Hamburg).

Ständige Mitarbeiter: Ralf Gerlach (Münster), Mathias Häde (Bielefeld), Inge Hönekopp (Mannheim), Ingo-Ilja Michels (Berlin), Robert Newman (New York), Max Plenert (Berlin), Ulrich W. Preuss (Halle/Saale), Dirk Schäffer (Berlin), Rainer Ullmann (Hamburg), Georg Wurth (Berlin).

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einbindung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Erklärung: Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website www.dgsuchtmedizin.de eingebundenen Links sowie die im Newsletter veröffentlichten Links.