dgs-info extra, 19. DGS Jahreskongress

19. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin

05. - 07. November 2010 in Berlin

Der gedopte Alltag - Sucht und Leistung

Liebe Leserinnen und Leser,

es sind nur noch wenige Tage bis zum Jahreskongress der DGS in Berlin und noch ist Zeit, sich kurzfristig nach Berlin aufzumachen.

Im Programm haben sich aktuell noch Änderungen ergeben:

Eröffnen wird den Kongress Professor Heino Stoever, Vorstand akzept e.V., Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Suchtforschung der Fachhochschule Frankfurt am Main (ISFF)

 

Neu im Programm

Professor  Hans-Ulrich Wittchen, Technische Universität Dresden:
Samstag 6.11.2010, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr, Großer Vortragsaal
"Wie gut funktioniert die Langzeitsubstitution? - Erste Daten aus der PREMOS-Studie"

Weitere Programmänderungen finden Sie auf der Kongressseite am rechten Seitenrand.

 

Die DGS lädt ein

Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin findet am 5.11.10 von 10:30-12:00h der Arbeitskreis zur Entwicklung von S3-Leitlinien zur Substitutionsbehandlung statt. Wenn Sie konkrete Fragestellen haben, die in den Leitlinien beantwortet werden sollen, sich gar an einer Arbeitsgruppe beteiligen wollen oder den Prozess als Zuhörer begleiten wollen, freuen wir uns über Ihre Teilnahme. Eingeladen sind nicht nur Ärztinnen und Ärzte sondern auch andere Interessierte an wissenschaftlich begründeten Substitutionsleitlinien.

Die Mitglieder sind auch auf diesem Wege herzlich eingeladen, die Jahresversammlung zu besuchen. Von besonderem Interesse dürfte die Diskussion sein, ob und ggf. wie sich die DGS anderen Berufsgruppen aus der Suchttherapie öffnet.

Das vollständige Programm finden Sie auf der Kongresshomepage:

www.dgsuchtmedizin.de/kongress/

 

Anmelden könne Sie sich per Internet oder auch direkt auf dem Kongress:

www.dgsuchtmedizin.de/kongress/anmeldung/

 

Für Hotelbuchungen etc. sind Sie auf dieser Seite gut aufgehoben:

Berlin Tourist Information: Berlins offizielle Touristen Information - Onlinebuchung von über 350 Hotels in Berlin www.visitberlin.de

 

Ein interessantes Programm, Treffen mit Kolleginnen und Kollegen, neue Informationen der Aussteller, zwei Abende in der Hauptstadt – noch Zweifel?

 

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

dgs-info, Redaktion

 

Impressum

dgs-info wird herausgegeben vom Vorstand der DGS – Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin und erscheint monatlich. Der Bezug ist kostenlos.

Verantwortlicher Redakteur: Hans-Günter Meyer-Thompson (Hamburg).

Ständige Mitarbeiter: Hans-Cousto (Berlin), Ralf Gerlach (Münster), Mathias Häde (Bielefeld), Inge Hönekopp (Mannheim), Ingo-Ilja Michels (Berlin), Robert Newman (New York), Max Plenert (Berlin), Ulrich W. Preuss (Halle/Saale), Dirk Schäffer (Berlin), Jörn Schroeder-Printzen (Potsdam), Rainer Ullmann (Hamburg), Georg Wurth (Berlin).

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einbindung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Erklärung: Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website www.dgsuchtmedizin.de eingebundenen Links sowie die im Newsletter veröffentlichten Links.