Start

Neues aus dem Vorstand

22.12.2010

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin (DGS) zur Talkumbeimengung in Substitutionsmitteln

Talkum wird als Hilfsmittel in Arzneimitteln für den oralen Gebrauch als Gerüstsubstanz oder Bindemittel verwendet. Eine orale Zufuhr gilt als problemlos, jedoch ist eine Injektion in den Blutkreislauf mit relevanten...[mehr]


06.11.2010

Resolution der DGS-MV: Der §30 der BtmG muss ergänzt werden

Suchttherapeutisch tätige Ärzte müssen entkriminalisiert werden[mehr]


26.10.2010

ARGE muss Fahrtkosten zur Substitutionsbehandlung übernehmen

Die Kosten, die einem Drogenhabhängigen für die Fahrten zu einer Substitutionstherapie entstehen, muss die ARGE vorläufig – bis zur endgültigen Entscheidung des Hauptsacheverfahrens - übernehmen. Dies entschied das Sozialgericht...[mehr]


25.10.2010

BÄK veröffentlicht Kursbuch „Suchtmedizinische Grundversorgung“

http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/_muster-_kursbuch_suchtmedgv.pdf (Erscheinungsdatum 14.10.2010)[mehr]


25.10.2010

Stellungnahme der Konferenz der QS Vorsitzenden Substitution vom 1.10.2010

Die Vorsitzenden der QS Kommissionen der Kassenärztlichen Vereinigungen in Deutschland haben sich auf ihrer Konferenz am 1.10.2010 in Hamburg mit den  Problemen durch die private Substitution in der Qualitätssicherung...[mehr]


03.10.2010

Der DGS-Vorstand lädt ein zur Mitarbeit an S3-Leitlinien zur Substitutionsbehandlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,die Substitutionsbehandlung Opiatabhängiger ist immer wieder Gegenstand medizinischer und juristischer Auseinandersetzungen. Aktuelles Beispiel ist die Frage der Kostenerstattung bei...[mehr]


09.09.2010

DGS-Kongress 2010: Programm aktualisiert

Das aktualisierte Programm für den 19. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin vom 05. bis 07. November 2010 in Berlin zum Thema "Der gedopte Alltag - Sucht und Leistung" finden Sie hier.[mehr]